SG Rotation PB – SFC Friedrichshain; 01.03.2014; 20:2

18 Mrz

Endlich gehen auch wieder die Punktspiele los. Die Rückrunde beginnt.

Unsere Jungs freuen sich drauf und sind heiß, diese Saison für sich zu entscheiden. Sie selber stellen sich das Ziel, auch die Rückrunde ungeschlagen zu beenden.

Den Anfang macht bei uns zu Gast der SFC Friedrichshain. Vorweg zu nehmen ist, das dieser sich wacker unseren Jungs entgegenstellte und bis zu Letzt gekämpft hat, obwohl das Ergebnis mehr als eindeutig war.

Tränen gab es im Vorfeld nur bei dem Anhang unserer Mannschaft, da nicht alle auf dem Spielfeld zugelassen waren.

k-DSC_0002k-DSC_0004k-DSC_0006

Dann ging es aber los.

k-DSC_0007k-DSC_0008

k-DSC_0015 k-DSC_0014 k-DSC_0021

Kurz nach Anpfiff bereits das 1:0. Und ohne respektlos für den Gegner zu wirken ging es fast im Minutentakt weiter. Es war ein heiterer Auftakt….. nicht nur für die Spieler

k-DSC_0036k-DSC_0049k-DSC_0074

Die erste Halbzeit endete bereits mit einem sehr hohen zu Null-Ergebnis.

Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit schauten nicht nur unsere Eltern, wo denn unsere Jungs da hinlaufen.

k-DSC_0095

Auflösung später……Verwunderung überall, denn die Spieler von Rotation bewegten sich nicht zielstrebig Richtung gegnerisches Tor, sondern irgendwie in die Gegenrichtung, also zu ihrem eigenen Tor hin.

Erleuchtung gab es nach ca. 15 min, als Trainer Sascha den Kommentar einwarf: „Anordnung aufgehoben, 2 Ballkontakte“. Klar war nun also, dass er eine weiterführende Trainingseinheit aus dem Spiel machte. Um genaueres zu erfahren, machte sich die Berichterstatterin auf zur Trainer- und Spielerbank.

k-DSC_0070

Dort wurde ihr das Konzept erklärt: Zunächst sollten alle Spieler den Ball mindestens einmal berührt haben, bevor ein Torschuss erfolgt. Das beinhaltet natürlich auch unseren Torwart, womit dieses „Rückwärtsspielen“ erklärt ist.

Nach dem Zuruf von Sascha durfte jeder Spieler, der in Ballbesitz war, den Ball nur 2x berühren, dann musste er an einen anderen Spieler gegeben sein oder er musste vom Ball zurücktreten. Das machte die Sache spannend, da öffters mal Jemand zur Hilfe kommen musste.

Aber unsere Jungs machten das ganz Souverän… klar schleichten sich dadurch Möglichkeiten für den Gegner ein, die sie auch nutzten, aber es sei ihnen gegönnt.

k-DSC_0028 k-DSC_0057 k-DSC_0066

k-DSC_0079 k-DSC_0083 k-DSC_0090

Endstand der Partie 20:2

Wir haben in diesem Spiel unser 100stes geschossenes Tor zu feiern!!!!!!

PS: Auflösung zum Elternbild: Der Frühling naht…. die Zugvögel kommen zurück. Und Christian erkannte sie als Einziger-es waren Kraniche!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: