BSV 1892 – SG Rotation PB; 12.12.2015; 2:4

15 Dez

Ein wahrer Kampftag in allen Bereichen des Fußballs. Mannschaft gegen Mannschaft; Mannschaften gegen den Platz und dem Wetter sowie Trainer gegen Trainer.

Schon beim Warmmachen hörte man die gegnerische Mannschaft sich lautstark motivieren. Sicher auch ein kleiner Wink in unsere Richtung.

Ohne volles Auswechselkontingent und leichtem Pessimismus ging es in diese Partie.

DSC_0084Unsere Auswechselbank

Aber endlich erwachte der langersehnte Kampfesgeist in unseren Jungs… und das Sonntag Früh… bei Regen und schlechtem rutschigen Boden!

Zunächst hiess es aber für uns den Platz einigermaßen spielbereit zu machen. Mal abgesehen, dass der Platz in einem desolatem Zustand war und nicht mal von Laub und Ästen befreit war , durften wir als Gastmannschaft auch noch die Tore hinstellen, damit es losgehen kann.

DSC_0076 DSC_0078

DSC_0083 DSC_0082

 

Die Elternschaft trotzte zunächst dem ollen Wetter und machte sich es im Vereinsheim gemütlich, wo auch erstmal die Stühle runtergestellte werden mussten, nachdem die sehr nette Bedienung dort verschlafen hatte und deshalb später öffnete.

DSC_0080DSC_0081

Nun aber mal zum Fussball. Leider verpasste die Berichterstatterin die erste Halbzeit, da das Wetter ein bedingungsloses „neben der Mannschaft stehen“ nicht möglich machte.

Dafür sahen alle eine tolle zweite Halbzeit mit viel Kampf in unserer Mannschaft. Der 1:1 Halbzeitstand wurde erhöht auf 2:1 und leider kaum später der Gleichstand kassiert.

DSC_0098DSC_0092 DSC_0090

DSC_0088DSC_0091 DSC_0094

Aber weiter wurde gekämpft, obwohl die gegenerische Trainerschaft und auch der Gegner selber versuchte, sich so lautstark zu artikullieren, dass kaum ein anderes Wort zu verstehen war.

Selbst Sascha war nicht mehr zu hören.. das soll was heißen. Der widerum machte sein Unmut kund, was für etwas Ärger sorgte.Es war einfach nicht fair, wie versucht wurde, unsere Mannschaft ein zu schüchtern.

Keiner von uns ließ sich davon beirren. Beste Antwort ever: wir schiessen das 2:3 und kurz später das 2:4, ENDSTAND

Sichtlich war der Mannschaft die Freude und Erleichterung über diesen Sieg an zu sehen.

DSC_0100

DSC_0103

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: