Vorrunde Nordostpokal 16.01.2016

18 Jan

Ohne Hallentraining oder Hallenerfahrung ging es zur Abwechslung in die Halle. Der Nordostpokal ruft und diesmal etwas erfolgreicher als in den letzten Jahren.

Gespielt wurden schnelle 10 Minuten, daher kamen auch bei allen Spielen meist knappe Ergebnisse raus. Es hieß also gerade für unsere Jungs, wach zu sein von Anfang an.

Vier von Sechs Mannschaften werden sich für die Endrunde qualifizieren.

DSC_0228

Nach einem anfänglichen verhaltenen 0:0 gegen den Weissenseer FC folgte ein gutes Spiel gegen den Favoriten SV Empor (mit Mattes im Tor). DSC_0223

Wirklich nur zwei kleine Unaufmerksamkeiten verhalfen Empor zu ihrem 2:0 Sieg. Aber nichts falsch gemacht. Nur wieder etwas mehr Mut zum Abschluss fehlte noch.

Die Mannschaft spielte übersichtlich, jeder hatte seinen Platz, es war Ordnung im Spiel. Nach jeweils 5 Minuten wurde komplett gewechselt. Beide 4+1 Teams sahen sehr kontrolliert aus. Es war schön mit an zu sehen.

DSC_0209DSC_0217DSC_0220DSC_0230DSC_0231DSC_0236DSC_0237DSC_0243DSC_0253DSC_0250 DSC_0257

Die restlichen Spiele hatten unsere Rotationer im Griff.

Der Ball blieb nie lange beim Spieler, wurde sofort weiter gegeben. Ballverluste gab es zwar auch, aber die waren in der Minderheit. Es entstand ein flüssiges Spiel mit sehr viel Ballsicherheit und super schön herausgespielten Toren.

 

Und nebenbei haben wir Lucas Doppelgänger entdeckt…..

DSC_0246DSC_0252

 

Das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen:

Endstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: