Archiv | Saison 2015/2016 RSS feed for this section

Saisonabschluss unserer Mannschaft 09.07.2016

14 Jul

Ein ereignisreicher Ausflugstag stand vor der Mannschaft und den mitreisenden Eltern.

DSC_0525 DSC_0528

Es ging ins Brandenburgische Land, Richtung Neuruppin.

Obwohl wir mit dem Wetter super Glück hatten und nur auf der Hinfahrt eine kurze Regenhusche zu überstehen hatten, wurde es ein sehr nasser Ausflug.

Aber dazu später mehr!

Zunächst hatten wir Termin auf dem Golfplatz. Nicht das unsere Jungs die Sportart gewechselt haben.. ne ne .. es wurde Golf mit dem Fußball gespielt.

DSC_0532DSC_0534

Es hieß 9 Grün zu bezwingen, jedoch waren diese meistens wenig Grün, sondern mit hochgewachsenen Gräsern besäht, so dass es Geschick bedarf, den Fußball entlang der Ideallinie zu schießen.

DSC_0542 DSC_0563

Einige Hindernisse, wie es sie auch beim Minigolf gibt, nur in Groß, mussten dabei ordnungsgemäß passiert werden.

DSC_0565 DSC_0568 DSC_0538 DSC_0593

So gut Jeder unserer Mannschaft sein mag, es war schon nicht so einfach!!

DSC_0620 DSC_0609 DSC_0632

Nächster Programmpunkt sollte eine gemütliche Kanu/Kajakfahrt auf dem Beetzsee werden. Alle Jungs sollten auf 2er oder 3er Kajaks verteilt werden.

Es könnte so idyllisch sein:

DSC_0635 DSC_0640

Nicht  mit Sascha. Hat der Trainer doch keinen Spaß, wenn er die Jungs nicht in seiner Nähe weiß.

Somit organisierte er bereits vorher ein 20 Mann Kanu!!!

DSC_0651 DSC_0654 DSC_0656

DSC_0672 DSC_0675 DSC_0681 DSC_0685 DSC_0691 DSC_0692 DSC_0699

Auch die Eltern beteiligten sich aktiv.. und sei es nur, um kurze Zeit später die Jungs aus dem Wasser zu fischen……

DSC_0703  DSC_0710 DSC_0716

….. denn Jedem Einzelnen von den Jungs war klar, daß sie von dieser Kanutour nicht trocken zurückkommen würden. Alle kennen Sascha-er wird es sich nicht nehmen lassen, das Boot an einer Stelle kentern zu lassen… ganz unauffällig versteht sich. Aber dass jedoch nach bereits wenigen Metern die Jungs selber für das unfreiwillige Bad im See sorgten, damit rechnete wohl nicht mal Sascha.

DSC_0718

Wir an Land gebliebene sahen nur vereinzelt die Jungs angelaufen kommen, da jeder sich irgendwo an Land rettete.

DSC_0728 DSC_0723 DSC_0735

DSC_0733DSC_0730

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC_0755DSC_0745DSC_0725DSC_0759DSC_0760

Aber wenn man den aufgeregten Stimmen Glauben schenkt, war es ein riesen Gaudi für Alle.

OTon Yuri: „Ist doch ein Erlebnis, mit der Mannschaft zusammen unter zu gehen“

Warum durfte ich jetzt eigentlich nicht mit baden????

DSC_0775

Mit trockenen Sachen ging es zum Abschluss in eine Fischerhütte zum leckeren Essen.

DSC_0772 DSC_0777IMG_1712

DSC_0781 DSC_0784 DSC_0792 DSC_0793 DSC_0797 DSC_0798 DSC_0799

Es war ein rundum gelungener Tag mit viel Bewegung an frischer Luft und was das Wichtigste ist, mit viel Spaß für die ganze Mannschaft.

Danke an dieser Stelle an Mark und Michaela!

 

 

 

 

Zum Saisonabschluss

12 Jul

Die letzten zwei offiziellen Spiele der Saison standen an und es waren wahrlich keine leichten Gegner zu erwarten.

Alles aus dem oberen Bereich der Staffel. Aber unsere Mannschaft hat in der Rückrunde gezeigt, wozu sie fähig ist und hat sich enorm gesteigert.

So machten wir es dem Gegener nicht leicht, Punkte mit nach Hause zu nehmen.

SG Rotation PB – SV Blau Gelb; 11.06.2016; 2:5

DSC_0459 DSC_0502 DSC_0516 DSC_0511 DSC_0495 DSC_0521 DSC_0469

Blau Gelb war jedoch noch leicht üblegend, aber es gab keinen Grund zu verzweifeln. Gute Ansätze waren (wie immer) zu erkennen.

DSC_0485 DSC_0484 DSC_0482 DSC_0477 DSC_0501 DSC_0522

 

Oranje Berlin – SG Rotation PB; 18.06.2016; 5:7

Diese zeigten wir im letzten Spiel gegen Oranje! Und wie, es war  ein echter Kampfessieg. Wir lagen wie so oft zurück, aber die Jungs gaben eine entsprechende Antwort.

Kann es an einem gewissen Motivationsgespräch mit dem Trainer in der Woche zuvor liegen??? Wir, am Rande des Spielfeldes, wissen es nicht!!

Egal, sie zeigen alle, dass sie „zusammen“ wollen.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr.. im richtigen Jahrgang werden wir alle Gas geben…

 

Der Saisonabschluss bei Rotation

Nun hieß es also die Saison in entspannter Atmosphäre auf dem Tesch ausklingen zu lassen.

Alle Jugendmannschaften trafen sich bei bestem Wetter in ausgelassener Stimmung und kickten Jeder gegen Jeden. Auch eine Trainermannschaft war am Start.

IMG_1634 IMG_1636 IMG_1637 IMG_1638

Die hohen Temperaturen liessen zunächst nur milde Getränke zu….

IMG_1632

……..bevor es dann gegen Abend etwas Anderes gab. Schön, dass viele Eltern unserer Mannschaft den Weg auf den Tesch gefunden haben.

IMG_1640

Eine gute Saison, mit vielen neuen Herausforderungen, die sicher nächstes Jahr nicht weniger werden, geht zu Ende!

IMG_1685

 

SG Rotation PB – Sp. Vg. Blau Weiss 1890 e.V.; 21.05.2016; 7:3

30 Mai

Nur ein kurzer Bericht von einem tollen Spiel

Bereits der erste Angriff hätte ein Tor für uns sein müssen. Ein super Pass von Leon auf Stefan hätte zur frühen Führung geführt. Stattdessen kassieren wir kurz darauf den ersten Gegentreffer. Aber diesmal liessen wir uns nicht davon einschüchtern und spielten unser Spiel weiter. Und so gelingt uns nach kurzer Zeit bereits der Ausgleich.

Allerdings gerieten wir danach wieder in Rückstand. Und zum Schluß der ersten Halbzeit macht unser Gegner extrem Druck und man befürchtete weitere Tore. Aber genau in dieser Phase schaffen unsere Jungs erneut den Ausgleich. Erleichtert ging es in die Pause.

War die erste Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe, spielte in der zweiten Halbzeit nur noch eine Mannschaft, und das war glücklicherweise Rotation. Schön zu sehen, was man dem in der Tabelle höhergestellten Gegner entgegen zu bieten hatte.

Wir gewannen hochverdient mit 7:3. Weiter so!

 

 

„Die Zauberflöte“ in der Komischen Oper

12 Mai

Ein besonderes Ereignis wollte Trainer Sascha Kummer seinen Jungs in diesem Jahr bereiten.

Viele der Jungs haben Jugendfeiern oder Konfirmation. Der Weg ins Erwachsenwerden soll mit Kultur gekrönt werden:

Ein gemeinschaftlicher Besuch in der Komischen Oper

Somit hieß es für die Jungs, Abends sich anständig zurecht zu machen. Und das taten sie auch!

IMG_0945

Wie schmuck unsere Jungs aussehen. Nicht nur in Fussballsachen machen sie eine gute Figur!

IMG_0946 IMG_0947

Auch wenn es vielleicht nicht für Jeden die richtige Musikrichtung war, war es doch ein gelungenes Event mal der anderen Art.

Danke an Sascha!

SG Rotation PB – SV Berolina Mitte 16.04.2016 3:4

12 Mai

Nach den letzten Spielen ging man sehr positiv in diese Partie, obwohl der Tabellenzweite uns besuchen kam.

DSC_0214DSC_0216

 

Und diese Hoffnung schien gar nicht so absurd.

Zunächst gerieten wir durch Unaufmerksamkeit unnötig schnell in einen 0:2 Rückstand. Aber dann wachte die Mannschaft auf.

Schritt für Schritt kämpfte sie sich zurück in das Spiel und schaffte nach einem zwischenzeitlichen 1:3 tatsächlich ein 3:3 Ausgleich.

Kompliment an die Mannschaft es war toll, diesen Kampfesgeist und Siegerwillen zu erkennen. Würden wir am Anfang nicht immer wieder erst Aufwachen müssen!!!

DSC_0245 DSC_0242 DSC_0235 DSC_0226 DSC_0225 DSC_0220

Leider wurde diese Leistung nicht belohnt. Berolina Mitte schoss kurz vor Schluss den Siegtreffer zum 3:4.

Ein Unentschieden wäre so verdient und gerecht gewesen.

Aber man merkt deutlich, dass die Mannschaft weiter versucht, sich zu finden und eben diese zu werden und dem ein großes Stück näher kommt.

DSC_0230 DSC_0218

SG Rotation PB – BSV 1892 12.03.2016 7:2

22 Mrz

Was für ein Tag! Es drehte sich bei diesem Ereignis nicht um das anstehende Spiel sondern um alles drum herum!

Womit diese Seite wieder ihre Berechtigung hat.

Aus dem Hinspiel blieben uns unschöne Erinnerungen an ein lautstarkes und aggressives Agieren der Gegenmannschaft. Dies beinhaltete Gebrüll ohne Ende, das Anzweifeln von Schiedsrichterentscheidungen bis hin zur Behauptung, dass unser Trainer rassistische Äußerungen (Brüllaffe) von sich gegeben hat.

Daher wurden Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um keinen Zweifel aufkommen zu lassen, dass wir an einem fairen Wettkampf interessiert sind.

So liefen die Mannschaften samt einem Dreigespann an Schiedsrichtern auf. Und das bei einem Jugendspiel!! DSC_0205Wer kann sich das denn leisten?? WIR

Zuvor wurden jedoch auf Antrag der Gegenmannschaft erst einmal die Spielerpässe kontrolliert. Wen wundert es! Aber das geht natürlich voll in Ordnung.

 

 

Akribisch wurden die Coachingzonen markiert und von unseren selbsternannten Ordnern streng überwacht. Jeder noch so Unbefugte wurde aus dieser verwiesen.

DSC_0133 DSC_0134

Ach und da war ja auch noch Fußball……

Irgendwie waren unsere Spieler angestachelt im positiven Sinne. Und so spielten Sie ihr Spiel ohne sich beirren zu lassen. Denn  mit zunehmender Unzufriedenheit der Gegenmannschaft wurden diese automatisch auch wieder sehr laut. Was ja eigentlich nicht wirklich schlimm ist. Aber hier wirkte es sehr unangenehm. Nur der Trainer war verhältnismäßig ruhig!!!!

DSC_0202 DSC_0135 DSC_0153 DSC_0147

DSC_0180 DSC_0167 DSC_0149

Mit einem klaren 7:2 ging das Spiel an uns… in Allem.

Wir sorgten für ein faires und ordnungsgemäßes Spiel ohne falsch verstandene Ausrufe… ok… wir haben gewonnen ….

Und trotzdem ließ es sich der gegnerische Trainer nicht nehmen, noch einen Spruch Richtung Sascha los zu werden. Warum muss so etwas sein im Sport??

DSC_0208 DSC_0213

 

 

 

 

 

Freundschaftsspiel gegen den SCC Südwest 05.03.2016

22 Mrz

Wieder mal spielfrei? Nicht mit Sascha. Ein Freundschaftsspiel wird einberufen, um nicht aus dem Tritt zu kommen.

DSC_0118

 

Es wurde ein geselliger Vormittag und ab und zu zappelte der Ball auch im Tor.

DSC_0087DSC_0112 DSC_0099

Nach einer gewissen Anfangsphase waren wir spielbestimmend und auch siegreich.

DSC_0104 DSC_0097 DSC_0081 DSC_0072

SG Rotation PB – SC Minerva 28.02.2016; 5:1

14 Mrz

Das erste Rückrundenspiel steht an. Mit positiver Stimmung geht es in diese Rückrunde. Wir haben den Nordostpokal in der Tasche und wollen zeigen, dass die Tabellenposition nicht gerechtfertigt ist. Diese Position an sich  wäre ja nicht schlimm, aber die tlw. schwachen Spiele, die somit unnütz verloren gegangen sind aus der Hinrunde hieß es wieder gut zu machen.

DSC_0004 DSC_0007

Unsere Jungs spielten auch gleich frisch los, erzielten auch relativ schnell das erste Tor, was uns ja eigentlich immer befreit. Jedoch können wir auch sehr gut in unser schwerfälliges Muster fallen.

Ganz so schlimm war es nicht, aber wir schafften es auch nicht, das Spiel schon rechtzeitig zu entscheiden. Kurz vor der Halbzeit zum Glück noch das 2:0.

DSC_0031 DSC_0023 DSC_0021 DSC_0020

Wir wissen wie immer nicht, was der Trainer den Jungs mit auf den Weg gegeben hat, aber die zweite Halbzeit lief wesentlich besser und die Jungs ließen nichts mehr anbrennen.

DSC_0065 DSC_0040 DSC_0036 DSC_0037 DSC_0041

So blieb sogar noch Zeit, um mal Taktisch was aus zu probieren.

DSC_0060 DSC_0061 DSC_0062

Zum Schluss steht ein hochverdientes 5:1. Gelungener Rückrundenstart.

 

 

 

 

 

 

 

 

Finale Nordostpokal 14.02.2016

2 Mrz

Und noch ein Pokal!!

DSC_0056Sehr stolze Rotationer C-Jungs holen den Nordostpokal in die Tescharena!! Herzlichen Glückwunsch!

 

Souverän und ohne Gegentor erkämpfte sich die Mannschaft diesen Pokal. Wie schon in der Vorrunde spielten die Jungs ein sehr konzentriertes Turnier.

DSC_0008 DSC_0009 DSC_0014 DSC_0021 DSC_0025

Das wirklich spannendste Spiel war tatsächlich das Finale gegen Pfefferwerk. 0:0 hieß es lange Zeit, ein sieben Meter Schießen zur Entscheidung schien zu drohen. Kurz vor Schluß dann ein völlig berechtigter 7 Meter Freistoß für uns und das Siegtor!!!!

DSC_0035 DSC_0038  DSC_0040

 

DSC_0041 DSC_0059 DSC_0060 DSC_0061

Wir stellen auch den besten Spieler des Turniers.. und eigentlich auch den besten Torwart…..!!!!

Skifahrt 2016

2 Mrz

IMG_0302Die diesjährige Skifahrt stand unter nur einem Motto:

IMG_0340Dieser Ruf erhalte unter anderem wenn Sascha, bewaffnet mit seiner GoPro, versuchte, den Jungs auf der Piste hinter her zu fahren, um Aufnahmen zu machen.

Sicher gibt es immer noch was an der Technik zu verbessern. Aber inzwischen zahlt sich die bereits vierte Skifahrt in Folge aus. Mit recht unterschiedlichem Niveau fingen die Jungs (Mädels und Mütter) damals an, Ski zu fahren. Inzwischen gleichen sie sich immer mehr an, so stand einem ungehinderten gemeinsamen Skispass nichts im Wege.

Die Hinfahrt klappte reibungslos… na es lag ja auch kein Schnee auf den Schienen……IMG_0347

Wir hofften natürlich, dass es auf den Pisten rund um Oberstdorf anders aussieht.

IMG_0146 IMG_0147 IMG_0148 IMG_0149 IMG_0150

Die Woche über hatten wir dann beim Wetter alles dabei: Regen, Sonne, viel Neuschnee… Die Pisten waren hervorragend präpariert und somit stand dem Skifahren wirklich nichts im Wege.

IMG_0183 IMG_0249 IMG_0304 IMG_0342 IMG_0344IMG_0206IMG_0224IMG_0226IMG_0227

Und der dazugehörige Spaß durfte natürlich auch nicht fehlen, dafür sorgte Sascha schon.

IMG_0185 IMG_0190 IMG_0194 IMG_0211 IMG_0212

Aber es waren ja noch mehr Mitreisende und diese widmeten sich diesmal ausgiebig der Erkundung der Umgebung von Oberstdorf. Viele viele Kilometer wurden außerhalb der Pisten gewandert.

20160202_134738 20160204_152705 20160204_153037 IMG_0292 IMG_0297

Der letzte Tag stand ganz im Zeichen unseres jüngsten Skifahrers Mamadou.

Bereits schon bei den Mahlzeiten wurde er in die Jungsgruppe aufgenommen und durfte am Königstisch speisen. Nun hieß es, ihn auch auf der Piste willkommen zu heißen.

Die Jungs und Sascha ließen es sich nicht nehmen, ihm am letzten Kurstag ihre Aufwartung zu machen.

20160205_095513 20160205_100114 20160205_100226

Zur Krönung bekam er noch seinen ganz privaten Skilehrer an die Seite, um auf den Berg in die Hütte zu kommen.

IMG_0246IMG_024720160205_161149

Dort trafen sich alle, traditionsgemäß, zum Abschiedsschlemmen und einkaufen (Käse, Schinken).

IMG_0235 IMG_0239 IMG_0240

Ein Abschlußhöhepunkt setzte Sascha mit einer Einladung zu einer zünftigen Rodeltour. Mit Hörnerschlitten (pro Junge ein eigener Schlittenführer) ging es am Söllereck den gewohnten Hang hinunter. Alle hatten nochmal richtig Spaß.

IMG_0336Am Samstag hieß es dann leider wieder Abschied nehmen. Aber wir kommen wie jedes Jahr wieder!!

IMG_0257 IMG_0271 IMG_0273