Archiv | 03 März 2017 RSS feed for this section

SG Rotation PB – BW Mahlsdorf Waldesruh; 18.03.2017; 13:0

28 Mrz

Es war oll draußen und man könnte sich schöneres vorstellen, als auf dem Fußballplatz zu stehen…. ABER….

 

 

 

 

…wer zu spät zum Anpfiff kam, verpasste einen Blitzstart unserer Jungs. Wie ungewohnt!! Tja, es ist auch Samstag Mittag!!

Von Anfang an wurde konzentriert der Weg nach Vorne gesucht und gefunden. Auf Angriff war das Spiel unserer Rotationer ausgerichtet und die Torchancen wurden verwertet.

 

Alles Richtig gemacht.

Hoffen wir, dass es ein Warmmachen für das Topspiel in zwei Wochen in der Tescharena war und nicht zu viel verpulvert wurde.

Neues im März

20 Mrz

Punktspiel:

FV Wannsee – SG Rotation PB;

11.03.2017; 0:5

 


Wir lesen ein Buch!!! Ganz im Sinne:

Trifft sicher nicht auf alle Jungs zu… aber viele….. Die Trainer nehmen es sehr Ernst, nicht nur auf die fußballerische Ausbildung und Orientierung zu achten. So wird jetzt gemeinschaftlich das Buch Timm Thaler gelesen und besprochen. Eine sehr gute Idee finden wir… Eltern….!

 

SG Rotation PB – VfB Berlin 1911; 04.03.2017; 4:1

7 Mrz

Von Conni:

Aus dem Hinspiel wussten es alle schon: Die Jungs vom VfB Berlin 1911 können vor allem eins, das eigene Tor verteidigen. Davon ließen sich unsere Jungs in ihrem Elan aber zunächst nicht bremsen. Die ersten 20 Minuten spielten sie konzentriert und belohnten sich schließlich mit dem 1:0. Kurz danach führte sie dann durch einen verwandelten Elfmeter sogar 2:0.

Beide Teams verteidigten im eigenen Strafraum mit aller Härte und so überwanden schließlich auch die Friedrichshainer nach einem Foul unserer Jungs die Mauer und den Torwart zum 2:1.

Damit ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit gestaltete sich unser Angriffsspiel schwierig. Zum einen weil die gegnerische Mannschaft in der Verteidigung keinerlei Müdigkeit zeigte und zum anderen unsere Jungs den Weg zum Tor irgendwie nicht finden konnten. Das Spiel fand zwar hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte statt, aber es dauerte eine gefühlte Ewigkeit bis das 3:1 fiel. Die Friedrichshainer gaben zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf und der eine oder andere Vorstoß auf unser Tor gelang ihnen auch, zum Glück für uns ohne Erfolg.

Unseren Jungs gelang schließlich jedoch noch das 4:1, was dann auch der Endstand des Spiels war.

Im konsequenten Spiel nach vorn gibt es noch einige Luft nach oben. Hier müssen unsere Jungs noch mehr den erfolgreichen Abschluss suchen und finden, wenn man das Saisonziel, den Aufstieg, erreichen will.

Und noch eine kleine Nachhilfe:

FIFA – Regel 15 – Einwurf – Vorgehensweise

Im Augenblick des Einwurfes muss der einwerfende Spieler

  • das Gesicht dem Spielfeld zuwenden,
  • mit einem Teil eines jeden Fußes entweder auf der Seitenlinie oder auf dem Boden außerhalb des Spielfeldes stehen,
  • beide Hände gebrauchen,
  • den Ball von hinten über seinen Kopf werfen.

Hoffen wir, dass unsere Jungs die Regeln zukünftig besser umsetzen. Das minimiert unnötige Ballverluste.